Audio Physic :: no loss of fine detail
Virgo III

 

Tradition und Moderne – seit nahezu 30 Jahren sind unsere VIRGO-Lautsprecher unter Musikfreunden wie in der nationalen wie internationalen Fachpresse hoch angesehen. Sie nehmen in unserer AUDIO PHYSIC Lautsprecherfamilie einen besonderen Platz ein. Jetzt krönen die VIRGO III diese Tradition.

 

Oberflächen

Kirsche

Walnuss

Weiss
hoch-
glanz

Schwarz
hoch-
glanz

Audio Physic Furniere im Überblick

 

Technische Daten

Höhe 1055 mm / 41.5"
Breite 230 mm / 9.1"
Tiefe 400 mm / 15.7"
Grundfläche Breite x Tiefe 370x470 mm / 14,7x18.5"
Gewicht ~ 32 kg
Empfohlene Verstärkerleistung 30-180 W
Impedanz 4 Ohm
Frequenzgang 30 Hz - 40 kHz
Wirkungsgrad 89 dB
Weitere technische Daten

 

Ausstattungsmerkmale

 

Unser Anspieltipp

Patrick Wolf | Sundark and Riverlight | Bloody Chamber Music

Künstler wie Patrick Wolf sind rar gesät. Seine Titel schreibt der junge Londoner selbst, spielt sechs Instrumente und lehnte kürzlich ein Angebot von Universal Music ab – Wolf geht es um die Kunst, nicht den schnöden Mammon. Musikalisch stehen auf Sundark and Riverlight stilvolle Balladen, akustische Instrumente, ja die feinen Töne im Vordergrund. Dabei kennt die emotionale Spannbreite keine Grenzen. So tönt Wind in the Wire schwermütig, entschleunigt; famos die sehnigen Streichereinsätze kombiniert mit filigranem Harfenspiel. Geschickt setzt Wolf Pausen und erzeugt so eine ganz besondere innere Spannung. Haben Sie Pausen einmal bewusst wahrgenommen? Viele, selbst sehr teure Lautsprecher, unterschlagen diese, degradieren damit musikalische Pretiosen zur Belanglosigkeit. Nicht die VIRGO III.

Noch deutlicher wird dies mit Bermondsey Street, ein leidenschaftlicher Appell an Humanität und Toleranz, der jedoch nie anklagt. Viel mehr nimmt die Botschaft über das intelligente Zusammenspiel von Stimme und Instrumenten Gestalt an. Mittig der gezupfte Kontrabass, die körperhaft schwingenden Saiten des Piano, hölzernes Fingerschnippen rechts, links das duftig filigrane Schweben der Harfenklänge – selbst Top-Lautprechern fällt hier eine akkurate Abbildung schwer. Die VIRGO III jedoch schenken jedem Instrument gebührenden Raum, leuchten den akustischen Raum pieksauber aus. Und sie setzen die Pausen perfekt, fügen die Szenerie mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks zusammen. Gleißend strahlende und saftig süßliche, bis tief violette Klangfarben stellen keinerlei Widerspruch dar, sie bedingen sich gegenseitig. Die VIRGO III überzeugen mit einer so selbstverständlichen Farbenpracht und Fülle, die den Atem raubt. Testen Sie es selbst.

 

VIRGO III cherry and black high gloss

 

Bildschirmhintergrund

Laden Sie das Aufmacherbild Ihres AUDIO PHYSIC Lieblingslautsprechers auf Ihren Rechner. Klicken Sie dazu einfach die gewünschte Größe an.

1280 x 1024 SXGA 5:4
1600 x 1200 UXGA 4:3
1920 x 1200 WUXGA 16:10

 

VIRGO III

  

Oberflächen

Technische Daten

Ausstattungsmerkmale

Anspieltipp

Bildschirmhintergrund

 

Kernanforderung an eine VIRGO war stets, Musik authentisch aus einem Gehäuse mit wohnraumfreundlichen Abmessungen zu reproduzieren. Bass aber braucht Volumen, das bestimmt die Physik. Die VIRGO III besitzen ein bemerkenswert großes Innenvolumen – ohne dass die äußeren Abmessungen automatisch wachsen. Das ermöglicht den Lautsprechern eine tiefe untere Grenzfrequenz, die ideale Voraussetzung Bässe packend realistisch wiederzugeben. Möglich machen das Elemente aus modernem Keramikschaum. Sie ersetzen in den VIRGO III weitestgehend klassische Dämmstoffe, die per se viel Raum in Anspruch nehmen. Die porösen und extrem verwindungssteifen Keramikplatten dämpfen den nach innen abgestrahlten Schall besonders effizient und stabilisieren massiv das Lautsprechergehäuse. Vibrationen, die schnell zu Klangverfärbungen führen, werden so drastisch reduziert.

Den Kampf gegen klangbeeinflussende Mikrovibrationen führen unsere Entwickler konsequent fort. Die Chassis sind nicht direkt mit dem Gehäuse verschraubt, sondern über Neoprendübel sicher im Korpus verankert. Beide Bässe sitzen sich in den Flanken der VIRGO III spiegelbildlich gegenüber und arbeiten im Push-Push-Betrieb. Die Arbeitsweise garantiert eine gleichmäßige Verteilung der im Betrieb auf den Korpus wirkenden mechanischen Kräfte, die sich so gegenseitig weitgehend neutralisieren. Mittel- und Hochtöner besitzen den weltweit einzigartigen AUDIO PHYSIC-Doppelkorb. Die moderne Architektur vermindert Eigenresonanzen effektiv und führt zu einer unnachahmlich reinen und offenen Klangwiedergabe. In den VIRGO III kommen die neuen HHCM-Mitteltöner und HHCT-Hochtöner der dritten Generation – daher VIRGO III – zum Einsatz, die auch in den AVANTERA ihren Dienst verrichten.

 

 

Virgo III black

Um Signalwege kurz zu halten, wurde die Frequenzweiche auf drei Ebenen aufgeteilt und den einzelnen Chassis zugeordnet. Viele der verwendeten, hochwertigen Bauteile entstammen dem AUDIO PHYSIC Spitzenmodell CARDEAS 30 LJE. Sowohl das Netzwerk wie auch das mit erlesenen WBT nextgen™ Buchsen bestückte Anschlussterminal sind mechanisch vom Korpus entkoppelt, um eine perfekte Signaltreue zu gewährleisten.

Das Zusammenspiel aller Elemente ist wahrhaft mehr als die Summe der Einzelteile – das werden Sie hören und es wird Sie vom ersten Takt an in den Bann ziehen. Wie ehedem sind die VIRGO III heute Fackelträger höchster Musikalität. Sie stechen in Klang, Technik, Verarbeitung und Design weit aus der Masse hervor – echte VIRGO Familientradition.

 

Zum unverbindlichen Probehören beim kompetenten AUDIO PHYSIC-Partner klicken Sie einfach hier.

 

info@audiophysic.de

Almerfeldweg 38

59929 Brilon

+49 2961-96170

  Sitemap

Impressum